2019

  • Teichloch modellieren

    Das Loch, das der Bagger hinterlassen hat, muss leergepumpt und in Form gebracht werden. Parallel entsteht am Erdkeller eine Recyclingtrockenmauer.

  • Teichrand

    Der Teichrand aus Recyclingkunststoff ist installiert und sorgt für ein stabiles Ufer. Dann wird Vlies - EPDM-Folie - Vlies ausgelegt.

  • Lehmsand einfüllen

    Die untere Schicht ist nährstoffreicher Lehm (hier direkt aus dem Garten), in dem die Pflanzen werden wurzeln können. Darauf kommt eine Schicht aus magerem Sand.

  • Fertig zur Bepflanzung

    Fertig gebaut, gut festgeklopft, Kapillarsperre aus Drainagekies gebaut. Es kann losgehen. Nun wird bepflanzt und dann befüllt.


  • Fertig!

    Endlich ist der Teich fertig, die Recyclingtrockenmauer daneben auch. Geimpft mit einem Eimer Wasser aus einem Tümpel wird er sich sehr schnell beleben.

  • Ausgangsmaterial...

    ...für die insgesamt sieben Recycling-Trockenmauern. In ihnen wurden ca. 500-600 Gehwegplatten und ca. 300-400 andere Steine verbaut - alles gebraucht.

  • Langsam höher

    Stück für Stück wächst die Mauer in die Höhe. Fundament und Hinterfütterung aus Schotter. Parallel wird sie bepflanzt.


  • Baustofflager!

    Für diese größte Mauer wurden ca. 300 Gehwegplatten halbiert. Ziegelsteine werden mit anderen Ziegelsteinen hinterfüttert.


  • Endlich fertig!

    Nun stützt diese Mauer mit Sitzgelegenheit den höher gelegenen Vorgarten und schirmt die Fläche vor dem Haus ab. Und sie wird sich schnell begrünen.

  • Wühlmausschutz

    Wegen des hohen Wühlmausaufkommens wird das Gemüsebeet 40 cm tief mit stabilem Wühlmausdraht ausgelegt. Ebenerdig wird ein Holzrahmen angeschlossen.

  • Auffüllen

    Ziemlich viel Arbeit, aber dafür ernten nachher nicht die Wühlmäuse den Lohn der Mühe des Gemüsebaus. Am Holzrahmen wird der Schneckenzaun befestigt.

  • Fertig!

    Schneckenzaun (verzinkte Bleche) ringsum befestigt, aufgefüllt mit Stallmist und Kompost - nun kann die Fläche ruhen bis zum Frühjahr.

  • Terrassenfundament

    Schottertragschicht und Sandbettung, darauf kommen die gebrauchten Pflasterklinker, ca. 1500 Stück.


  • Alle Steine verlegt

    Alles gut festgeklopft, Rand zum Teich mit Findlingen gestützt.




  • Fertig!

    Blick über den Teich auf die neue Terrasse.




  • Vorbereitet für Schotter

    Alle Wegeflächen ausgekoffert und geglättet - der Schotter kann kommen.



  • Schotter einbauen

    Einfüllen, glätten.





  • Tragschicht fertig

    Der grobe Schotter ist eingebaut. Nun folgt die Deckschicht. Das Wetter sorgt für Romantik...



  • Glensanda einbauen

    Deckschicht einbauen, glätten, verdichten.




  • Letzter Akt

    Abrütteln und fertig!





  • Schotterfundament

    Der Hauseingang wird ganz ohne Beton gebaut, nur mit Schotterfundament und Sandbettung.


  • Stufen platzieren

    Sandsteinstufen aus einer alten Bremer Villa, besorgt bei der Bauteilbörse Bremen.



  • Rampe bauen

    Für den barrierefreien Zugang wird seitlich eine Rampe aus Glensada-Schotter gebaut.



  • Fertig!

    Ein altes Abtrittgitter und gebrauchtes Granitkleinpflaster kommen bei diesem edlen Eingang zu neuen Ehren.


Lory Naturgarten

Ich plane, gestalte und pflege Ihren naturnahen Garten nach Ihren Wünschen.
Ohne Pestizide, moorzerstörenden Torf und Mineraldünger, dafür mit heimischen Pflanzen und regionalen Naturbaustoffen.

Impressum | Datenschutz | AGB | Copyright © Lory Naturgarten

Kontakt



Fachbetrieb f�r Naturnahes Gr�n � NaturGarten e.V. � Emphohlen von Bioland